Shanti Stipendium

Das Shanti Stipendium ermöglicht Studieninteressierten aus Nicht-EU-Ländern, durch die Finanzierung der Lebenshaltungskosten an der Universität Witten/Herdecke den Master Philosophy, Politics and Economics zu studieren.

 

Die Stiftung Shanti fördert ein neues Stipendium an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) für Studierende aus Nicht-EU-Ländern. Gesellschaftlich engagierte Studierende, deren finanzielle Mittel nicht ausreichen, um die Lebenshaltungskosten neben dem Studium hierzulande zu bestreiten, können sich für das Stipendium bewerben. Entscheidendes Kriterium für die Auswahl der Stipendiaten ist, neben sehr guten akademischen Leistungen, vor allem das Bestreben, dass Studium an der UW/H zu nutzen, um im Heimatland einen Beitrag für Veränderung und gesellschaftlichen Fortschritt zu leisten. Gefördert werden zukünftige Studierende des Master-Studiengangs „Philosophy, Politics and Economics“ (PPE).

 

Das „Shanti Stipendium“ ist mit 20.000 Euro dotiert und wird für die Regelstudienzeit von vier Semestern vergeben. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Shanti-Stiftung und sind ihr sehr dankbar für ihren Mut zu diesem Pilotprojekt“, sagt der PPE-Studiengangsverantwortliche Prof. Dr. Jens Harbecke. „Unsere Hoffnung ist zugleich, dass wir diesen Erstling als Signal nutzen können, um auf Dauer noch mehr Stiftungen zu überzeugen, sich in einem größeren Stipendienprogramm der UW/H zu engagieren. Ziel ist es, ein PPE-Stipendien-Programm aufzubauen, das auf Dauer mehrere Studierende aus Nicht-EU-Ländern unterstützt.“

 

Philosophy, Politics and Economics in Witten

Die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen unserer sich immer weiter vernetzenden Welt stehen im Mittelpunkt des international ausgerichteten, englischsprachigen PPE-Masterstudiengangs. Zu diesen Herausforderungen gehören beispielsweise massenhafte interkontinentale Migration, der Klimawandel und die globale Gesellschaft von morgen, ökonomische Ungleichheiten, politische Radikalisierung und ethnische Kriege. Diese Herausforderungen machen nicht vor den Grenzen akademischer Disziplinen Halt. Die kreativsten und nachhaltigsten Impulse für die globale Gesellschaft von morgen kommen von Menschen mit einem interdisziplinären Hintergrund und umfassendem Verständnis. Deshalb qualifiziert der Studiengang die Studierenden umfassend für Führungsaufgaben an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

 

Auf den Studiengang können sich alle Absolventinnen und Absolventen eines Bachelors oder eines vergleichbaren Studiengangs aller Fachrichtungen mit guten Englischkenntnissen bewerben. Umfassende Einführungskurse in Philosophie, Politik und Ökonomik bereiten alle Studierenden auf die interdisziplinäre Analyse vor.